• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Kommandooffizier und ein Kommandosoldat im Kampfanzug

Kommandooffizier

Foto: © Bundeswehr / KSK

Kommandooffizier (m/w)

in der Laufbahn der Offiziere

Als Kommandooffizier (m/w) bereiten Sie spezielle militärische Aufträge vor und setzen Sie auf Basis von Spezialkenntnissen hochflexibel um. Ob zu Land, zu Wasser oder aus der Luft: Mit hohem Verantwortungsbewusstsein führen Sie Einheiten der Kommandotruppe in Übung und im Einsatz. Dabei trotzen Sie widrigen Klimabedingungen und führen herausfordernde Aufträge selbständig durch.

Auch die Einsatzfähigkeit des Ihnen unterstellten Personals und Geräts obliegt Ihnen. Höchste physische und psychische Belastbarkeit, Entschlussfreude, eine permanent hohe Einsatzbereitschaft und ausgeprägte Flexibilität zeichnen den Kommandooffizier (m/w) aus.

Ihr Beruf

SCHNELL. EFFEKTIV. PRÄZISE. UND DU BIST EIN TEIL DAVON.

Ihre Aufgaben als Kommandooffizier (m/w)

  • Sie führen Kommandoeinsätze im Aufgabenbereich der Spezialkräfte als Führerin bzw. Führer eines Kommandozuges oder als Einsatzoffizier (m/w) einer Kommandokompanie durch.
  • Sie übernehmen Kommandoaufträge und sind - je nach Auftrag - über längere Zeit mit den Ihnen unterstellten Soldatinnen und Soldaten auf sich allein gestellt.
  • Sie übernehmen Aufgaben und Einsätze in allen Klimazonen und sind zu Land, über Wasser und mit Lufttransportmitteln in der Lage, zu ihrem Einsatzort zu gelangen.
  • Sie sind als Zugführerin bzw. Zugführer einer Kommandokompanie im Ausbildungs- und Versuchszentrum des Kommandos Spezialkräfte für die Aus- und Weiterbildung von Kommandosoldatinnen und Kommandosoldaten verantwortlich.
  • Sie überwachen die Wartung und Pflege von Waffen, Geräten und Fahrzeugen.
  • Sie wirken an der Ausbildungsplanung, bei Einsatzprüfungen und Sondervorhaben mit.
  • Sie sind im Stab des Kommandos Spezialkräfte an der Vorbereitung und Durchführung von Übungen und Einsätzen beteiligt und führen Personalwerbung für die Spezialkräfte innerhalb der Bundeswehr durch.

Was für Sie zählt

  • Sie durchlaufen ein Hochschul-/ Fachhochschulstudium an einer unserer beiden Universitäten.
  • Sie tragen in einem hochdynamischen und fordernden Umfeld Verantwortung für Mensch und Material.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind zwischen 17 und 29 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und beträgt in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 13 Jahre.