• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Schriftzug mit dem Text Studieren erster Klasse.

Akademisch und vielseitig.

Über 60 Studiengänge. Perfekte Bedingungen.

AKADEMISCH UND MILITÄRISCH WERTVOLL.

Die Offizierlaufbahnen sind mit einem Studium verbunden. Entweder an einer der zwei Bundeswehr-Universitäten in Hamburg und München oder an einer zivilen Hochschule. Sie können dabei verschiedene Fachrichtungen einschlagen: von Wirtschaftslehre über Ingenieurwesen bis zu Sozialwissenschaften.

ZIVILES STUDIUM OHNE UNIFORM.

Auch in der Bundes­wehr­ver­waltung ist eine zivile Laufbahn­ausbildung mit integriertem Studium in verschiedenen Studiengängen möglich.


Sie studieren sowohl in militärischen als auch in zivilen Studiengängen unter idealen Bedingungen:

  • Sie studieren gemäß Ihren Talenten und Wünschen.
  • Sie erwerben bei den Streitkräften besonders gefragte Kompetenzen.
  • Sie profitieren von kleinen Seminargruppen.
  • Sie wohnen auf dem Campus.
  • Sie haben die Chance auf einen Bachelor-Abschluss in drei Jahren.
  • Sie können schon nach vier Jahren einen Master-Abschluss erlangen (nur militärisch).
  • Sie bekommen während des Studiums volles Gehalt.

Studium der Human-, Zahn- und Veteinärmedizin oder PharmazieLink öffnet sich in neuem Fenster an öffentlichen Hochschulen, sowie vier Ausbildungsgänge im Rahmen des deutsch-französischen Austauschs an französischen Akademien mit HochschulstatusLink öffnet sich in neuem Fenster.
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der StudienförderungLink öffnet sich in neuem Fenster für Ingenieurberufe und Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler.

Beste Bedingungen im Studium bei der Bundeswehr.

Zusätzliche Informationen zu den Studiengängen

Wir haben in Artikeln für Sie zusammengefasst, was Sie mit verschiedenen Studiengängen bei der Bundeswehr leisten können.

Weiterkommen im akademischen Bereich.

63

Studiengänge

2

Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und München

4

Jahre bis zum möglichen Master-Abschluss

5.300

Studentinnen und Studenten